IPAK - Zukunft für Bosniens Jugend e.V.                      IPAK - Logo

"Alles hat seine Zeit"

Nach 15 intensiven und erfolgreichen Jahren der Projektarbeit, der Übergabe der Projektverantwortung in lokale Hände
und dem Beschluss der letzten Mitgliederversammlung vom Juni 2010 ist für uns die Zeit gekommen den Verein 
"IPAK - Zukunft für Bosniens Jugend e.V." aufzulösen.

Unser Verein wurde als 
Antwort auf das schreckliche Massaker, bei dem am 25. Mai 1995 in Tuzla 71 Jugendliche getötet und
über 265 schwer verletzt wurden, gegründet.


Trotz vieler Schwierigkeiten haben wir Jugendlichen Perspektiven vermittelt, so daß sie motiviert wurden, ihre Zukunft selbst in
die Hand zu nehmen. Dieses Ziel wurde mit Aktionen und Projekten in den Arbeitsbereichen
"Berufliche Bildung", "Jugend- und
Friedensarbeit"
erreicht.

Ebenso wurden zwei Jugendzentren aufgebaut in denen die Jugendlichen eine Anlaufstelle haben, ihre Freizeit gestalten und an
verschiedenen Projekten teilnehmen können. 

Seit der IPAK-Gründung haben über 2000 bosnische Jugendliche an Angeboten der beruflichen Bildung (Schreinerlehrgang,
Solakollektorenbau, Computer-, Sprach- und Fotokurse) und Jugendarbeit (deutsch-bosnische Jugendbegegnungen, Workcamps
in Deutschland, der Schweiz und in Bosnien, Training in ziviler Konfliktbearbeitung und Teamarbeit) teilgenommen.


Kontakt       Interesante Links

Webmaster              Impressum             Aktualisiert 7.11.2010